Audiobeiträge

Laurentiustränen am Nachthimmel
Zwischen dem 8. und 14. August zeigt der Nachthimmel jeweils ein besonderes Spektakel: einen Sternschnuppenregen, die sogenannten «Laurentius-Tränen». In solchen Momenten zeigt sich etwas von der Faszination des Weltalls. Den Namen erhielten diese Sternschnuppen von Laurentius einem christlichen Märtyrer, der am 10. August Namenstag feiert. Die Legende besagt, dass es einen Priester gab, der Armen und Kranken half und für seinen Glauben sterben musste: Laurentius. Der Hobbyastronom Stefan Manser erklärt, was der christliche Märtyrer Laurentius mit den Sternschnuppen zu tun hat, die um diese Jahreszeit besonders häufig zu beobachten sind.
So. 10. Aug. 2003, Interview auf LifeChannel mit Stefan Manser (00:02:59; 1,1 MB)

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

 

Abenteuer Weltall
Zwischen dem 8. Und 14. August zeigt der Nachthimmel jeweils ein besonderes Spektakel: einen Sternschnuppenregen, die sogenannten «Laurentius Tränen». In solchen Momenten zeigt sich etwas von der Faszination des Weltalls. Die Beschaffenheit und der Grösse des Weltalls faszinierte die Menschen schon immer. So war es auch bei Simon Rohrer. Als er acht Jahre alt war, liess er sich Abschnitte aus einem Astronomiebuch erzählen. Mit 14 Jahren durchkämmte Rohrer den Nachthimmel mit einem kleinen Linsenteleskop, und heute ist er Präsident des Christlichen Astronomievereins. Sterngucker sind keine Träumer und Fantasten. Sie forschen und beobachten, staunen und entdecken und holen mit ihren Informationen die Weite des Alls in unsere kleine Welt.
Fr. 09. Aug. 2002, Interview auf LifeChannel mit Simon Rohrer (00:19:26; 7,7 MB)

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.